lumel p41

Stromnetzparameter Messgeräte

!
P41

P41 Programmierbarer Messumformer der Einphasenetzparameter

Programmierbarer Messumformer der Einphasenetzparameter - P41
 
Preis auf Anfrage: office@morawetz.com 
Eigenschaften:
  • Messung von energetischen Größen in Einphasensystem: U, I, f, P, Q, S, PF, tg fi , fi , Ep, Eq 
  • universeller Messeingang: 1 A oder  5 A, 100 V oder 400 V
  • programmierbarer Analogausgang:  -20 mA…+20 mA
  • RS-485 Schnittstelle MODBUS RTU Slave
  • programmierbare Spannungs- und Stromwandler
  • Messdatenarchive (9000 Proben)
  • Konfiguration der Umformerparameter über USB und mit LPConfig Program
  • Montage auf Tragschiene
  •  Abmessungen: 45 x 120 x 100 mm
Siehe auch den programmierbaren Messumformer der Netzparameter in Dreiphasensystem - P43.
P43
lumel p43

P43 Programmierbarer Messumformer für Überwachung der Netzparameter

Programmierbares Digital-Messumformer P43 ist für Messung und Umformung der Parameter in Dreiphasennetzen mit 3- oder 4-Leitung symmetrisch und unsymmetrisch belasteten Systemen vorgesehen.
 
Preis auf Anfrage: office@morawetz.com 
  • Eingangssignale
    • Strommessung: 1A oder 5A
    • Spannungsmessung: 100V oder 400V.
  • 2 Zwei-Richtung-Analog-Ausgänge
  • 2 Relaisausgänge (Signalisierung der Überschreitungen von Messeinheiten)
  • Impulsausgang (Verbrauchskontrolle  der Wirkenergie)
  • RS485 Schnittstelle und USB Modbus Protokoll
  • Eingebauter Speicher für 15-Minuten-Leistung
  • Speicher für Minimal- und Maximalwert
  • galvanische Trennung
  • programmierbare Strom- und Spannungsübersetzung
  • Programmierung des Umformers über kostenlose Software LPConfig
  • Abmessungen: 90 x 120 x 100mm.
P12P

P12P Programmierbarer Messumformer für Wechselstrom und Wechselspannung mit Analog-, Relaisausgang und RS-485 Schnittstelle

Der programmierbare Messumformer P12P mit RS-485 Schnittstelle ist für Umformung von Wechselstrom, Wechselspannung und Frequenz in Einphasenstromnetzen auf ein analoges und digitales Standardsignal vorgesehen.
 
Preis auf Anfrage: office@morawetz.com 

Anhand der gemessenen Größen berechnet der Messumformer folgende Parameter:

  • Wirk-, Schein- und Blindleistung,
  • Wirk-, Schein- und Blindenergie,
  • Leistungsfaktoren (cosj und tgj),
  • Phasenverschiebungswinkel,
  • 15-Minuten Wirkleistung,
  • 10-Minuten Spannung,
  • 1-Sekunden Frequenz.

Das Ausgangssignal des Messumformers ist vom Eingangssignal und der Spannungsversorgung galvanisch getrennt.

Der Messumformer P12P hat programmierbare Mess- und Hilfsfunktionen.

Die Programmierung der Parameter kann mittels der Tasten, RS-485 Schnittstelle oder mit einem Programmiergerät PD14 erfolgen.
Dank dem Kommunikationsprotokoll MODBUS wird der Messumformer in computergesteuerten Datensammelsystemen allgemein verwendet.

  • Programmierbarer Eingang: 1 A (X/1 A), 5 A (X/5A), 57,7...690 V, X/100 V,
  • Programmierbarer Ausgang,
    • RS-485 Schnittstelle MODBUS-Protokoll,
    • Analogausgang,
    • 2 Relaisausgänge,
  • Display: LCD 2 x 8 Zeichen,
  • Spannungsversorgung: 85…253V AC/DC oder 20…50V AC/DC,
  • Vorhandene Ausführungen – mit/ohne LCD-Display

Neben den programmierbaren Messfunktionen hat der Messumformer auch folgende zusätzliche Hilfsfunktionen, die die Messung und die Bedienung erleichtern:

  • Umrechnung der Messgröße in eine beliebige andere Größe anhand einer individuellen Kennlinie,
  • Speicher für Minimal- und Maximalwert,
  • Programmierbare Messwertmittelung,
  • Anzeige der Messgröße auf dem LCD-Display,
  • Signalisierung bei Überschreitung der eingestellten Alarmwerte,
  • Programmierbare Alarmausgänge (2 Relais)
  • Registrierung des Eingangssignals in einprogrammierten Zeitabschnitten,
  • Übersicht der eingestellten Parameter,
  • Programmierbare Messeinheit für LCD-Anzeige,
  • Unterstützt RS-485 Schnittstelle MODBUS-Protokoll – ASCII und RTU.

Abmessungen: 45 x 120 x 100 mm

Datenblatt

Datenblatt

 

BedienungsanleitungBedienungsanleitung